Kooperationspartner

Der Fachverband für Gitarren- und Mandolinenmusik im Saarland wurde 1953 gegründet. Bis heute sind 40 Vereine mit über 65 Ensembles Mitglied. Die Jugendarbeit steht im Vordergrund und so sind die vier Landesorchester (SZO, SJZO, SJGO, SSZO) und die vielen „Jugend musiziert“ Preise auf Landes- und Bundesebene ein Ergebnis qualifizierter Arbeit vor Ort in den Vereinen.

Die professionell und hochwertig gestalteten BZVS-Sommerkurse mit jährlich über 150 Teilnehmern ergänzen die Aus- und Weiterbildung unserer Musiker. Wir legen großen Wert auf die Arbeit für und mit unseren Senioren. Ihnen verdanken wir unsere Traditionsmusik und für Sie findet jedes Jahr das Bundesmusikfest der „jungen Alten“ mit über 500 Gästen statt.
Wir sind ein Landesverband des Bund Deutscher Zupfmusiker e.V. (BDZ)

IntensivTheater ist eine gemeinnützige Theaterorganisation, die gezielt junge Künstler und Kreativschaffende aus der Region fördert. Hauptsächlich (Musik-)Studenten, aber auch junge Heranwachsende haben bei IntensivTheater die Möglichkeit, Bühnenerfahrung zu sammeln, sich in der Branche zu vernetzen und sich als angehende Sänger, Tänzer, Musiker, Kultur- und Theaterschaffende weiter zu entwickeln. IntensivTheater fördert seine Teilnehmern produktionsbegleitend z.B. durch Vocal- und Schauspielcoaching. IntensivTheater widmet aktuell den größten Teil seines Schaffens dem Genre Musical.

Für die Gäste von IntensivTheater ist ein Besuch der Aufführungen ein Erlebnis, das mit allen Sinnen genossen werden kann. Die Themen- und Ideenwelt der Inszenierung eröffnet sich dem Besucher bereits beim Betreten des Foyers. Die Bühnenwirklichkeit dehnt sich also auf den Zuschauerbereich aus, in dem sich die Darsteller auch während der Aufführung und in den Pausen bewegen. So kommt es zu einem hautnahen Kontakt zwischen Darstellern und Publikum. Außerdem verköstigt IntensivTheater seine Gäste mit inszenierungsbezogenem Fingerfood und Drinks, dem sogenannten SoulFood.

Die Ruth-Schaumann-Schule liegt im geographischen Zentrum des Saarlandes und ist landesweit die einzige Förderschule für Schülerinnen und Schüler mit einer Hörschädigung.
In der Ruth-Schaumann-Schule werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Bereich Hören und Kommunikation aufgenommen.
Sie besteht aus Grundschule und Sekundarstufe I mit Hauptschulabschluss.
Die schulinternen Lernangebote umfassen:
• individuelle Förderung
• kleine Lerngruppen
• hörgeschädigtenspezifische Methodik und Didaktik
• in Ganztagesform
• optimale Raumakustik
• tägliche Überprüfung der gesamten Hörtechnik
Überregionales Förderzentrum Hören und Kommunikation
Kinder und Jugendliche mit einer Hörschädigung werden saarlandweit durch das überregionale Förderzentrum Hören und Kommunikation unterstützt. Das Förder– und Beratungsangebot richtet sich sowohl an die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie an alle Bezugspersonen, die mit den Kindern und Jugendlichen zusammen leben und lernen.
Wir beraten und unterstützen Erziehungsberechtigte und Pädagogen. Wir arbeiten interdisziplinär zusammen mit Therapeuten, Frühförderern, Integrationspädagogen, Hörgeräteakustikern, CI-Zentren, Gesundheitsämtern, schulpsychologischen Diensten, HNO-Ärzten und HNO-Kliniken, Kinderärzten, kinder– und jugendpsychiatrischen Einrichtungen und Jugendämtern.
Das Kollegium umfasst zur Zeit:
• Förderschullehrer/Innen mit den Fachrichtungen
– Gehörlosenpädagogik
– Schwerhörigenpädagogik
– Sprachheilpädagogik
– Lernbehindertenpädagogik
• Grund- und Hauptschullehrer/Innen
• Fachlehrer/Innen mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung

Das Gymnasium am Steinwald, beheimatet im „Grünen“, in der Straße „Am Mädchen-Realgymnasium“, hat eine lange Tradition von einer reinen Mädchenschule hin zu einem „gemischten“ Gymnasium, das seine Aufgabe darin sieht, Schülerinnen und Schüler so auszubilden, dass sie ihr zukünftiges Leben in eigener Verantwortung gestalten können. Werte wie Rücksichtnahme, gegenseitige Achtung, Toleranz, Menschlichkeit, Solidarität und geistige Freiheit sind die Basis unserer Erziehungsarbeit. Durch einen kontinuierlichen, gut geplanten, abwechslungsreichen und methodisch vielfältigen Unterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler in einer anregenden Lernatmosphäre gefördert und gefordert, so dass sie auf ein Studium oder den Eintritt in einen Beruf gut vorbereitet sind. Unsere Schule will ein Ort sein, an dem Sinnvolles sinnvoll gelernt wird. Dabei geht es nicht nur um intellektuelle Kompetenz, sondern kommunikative, soziale und emotionale Kompetenz sind wichtige Fähigkeiten, die unsere Schülerinnen und Schüler brauchen, um im Leben zu bestehen. Dies macht auch das Titelbild unseres Schulprogramms deutlich: ein Schiff, in dem sich Kinder und Erwachsene nah beieinander befinden. Dieses „in einem Boot sein“ versinnbildlicht, dass wir an unserer Schule großen Wert legen auf eine vertrauensvolle und effektive Kommunikation und auf eine enge von gegenseitiger Achtung geprägter Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und Schulleitung. Denn nur so schaffen wir ein Schulklima, das von Transparenz, Vertrauen und dem Gefühl der Solidarität geprägt ist.

Soul, Funk und R’n’B Klassiker bis hin zu aktuellen Hits und Musiker mit internationaler Erfahrung bilden diese außergewöhnliche und mitreissende Band. Zur Formation gehört seit 2006 auch ein Band-DJ, der die Crew mit Beats, Breaks & Scrachtesunterstützt. Die Formation bietet professionelles und abwechslungsreiches Entertainment durch die ganze Show.